ohr


Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/94890_93059/rp-hosting/5030/1033/playboard/modules/mod_imgttfmenu/j154_legacy.php on line 60
Instagram
platzhalter platzhalter platzhalter

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /kunden/94890_93059/rp-hosting/5030/1033/playboard/plugins/content/plg_iframe.php on line 45
Longboard Classic 2015

Longboard Classic 2015

Snowboard-Enthusiasten aus aller Welt kamen zur 16. Auflage des Longboard Classic nach Stuben am Arlberg. Schnee gab es noch genügend, nur das Wetter war in bester April-Laune, welches die rund 390 Teilnehmer aber nicht vom Rennen und Feiern abhalten konnte!

Leider machte der April was er will, versorgte er doch den Arlberg tagszuvor noch mit 15cm Neuschnee, woraufhin es aber in der Nacht bis auf 1700m zu regnen begann. Keine guten Aussichten für das Longboard Classic und von Fernsicht ganz zu schweigen - White out in Stuben. Doch dem Publikum und den angereisten Teilnehmern war das ziemlich egal, letztendlich haben alle mit den gleichen Bedingungen zu kämpfen und schließlich geht es um den Spaß am Snowboarden. Aus Sicherheitsgründen wurden die Lawinenhänge von der Bergwacht abgesprengt, allerdings war die Sicht so mies, dass der Start nicht wie all die Jahre zuvor oben am Albonagrat lag, sondern von der Mittelstation aus gestartet werden musste.

Es war schon echt erstaunlich, wie viele Snowboarder sich zum Saisonabschluss in Stuben eingefunden haben. Alle mit einem Lächeln im Gesicht und das obwohl das Wetter eher zum Weinen war. Es gibt wohl keinen Snowboardevent auf dem Planeten, der die Leute so in den Bann zieht und zurecht als Woodstock des Snowboardings bezeichnet wird. Die Bekleidung der Beteiligten ging ungefähr in die ähnliche Richtung und hatte zum Teil schon über 20 Jahre auf dem Buckel.

Wer konnte hat sich schick in Schale geschmissen und sein erstes Snowboard mit an den Arlberg gebracht. Wahre Board-Klassiker gab es zu sehen: Crazy Bananas, Checker Pig, Burton, Sims und wie sie alle heißen, die "Bügelbretter" von damals, aber auch von heute. Nachdem die Leute bis 13 Uhr alle an der Mittelstation versammelt und in die einzelnen Gruppen eingeteilt waren, erfolgte schließlich der Startschuss. 

Dann hieß es für die Teilnehmer der jeweiligen Gruppe mit Vollgas zum Startpunkt sprinten, rein in die Bindung und runter vom Berg... Massenstart in Stuben - geile Sache!!! Leider konnte man nicht verfolgen, wer als Erster ins Ziel kam, denn man konnte nichts sehen. Der Nebel machte das Rennen zum Blindflug, aber zum Glück sind alle heile im Tal angekommen und jeder hatte sein Vergnügen beim Chinese Downhill mit dabei gewesen zu sein.

Auch die Prominenz tummelte sich unter den Anwesenden, wie hier zu sehen im Bild: Wolle Nyvelt und Bernie Köffler. Sag mal Wolle, wer sind denn bitte die "Dirty Pussy Girls"?

Wer von den Startern und Zuschauern nach dem Rennen noch motiviert war, konnte sich bei zahlreichen Snowboardständen das neueste Material zum Testen holen oder sich im Festzelt einfinden und sich mit Grillgut und Getränken eindecken. Nach der Siegerehrung gab es natürlich auch noch jede Menge Goodies von den Sponsoren und denen sei an dieser Stelle sehr zu danken, dass sie diesen Event seit 16 Jahren unterstützen und hochleben lassen - und damit auch ein Stück Snowboardkultur bewahren.

Während sich später die meisten Leute im Hotel, in der Pension oder im Campingwagen gemütlich machten und sich einer Körperhygiene unterzogen, testeten wir am Nachbarhang verschiedene Snowskates und Snowsurfer. Drei Jungs stellten sich sogar auf ein SUP-Board und rutschen damit den Abhang hinunter! Wir hingegen schnappten uns die Snowsurfer und kamen erstmals in den Genuss auf einer Neuschneedecke Richtung Parkplatz zu brettern - auf einem Brett ohne Bindung. Was für ein Spaß in der Abendsonne, die sich dann doch noch hat blicken lassen, immer wieder den Hang hoch zu hiken und runter zu kurven oder zu rollen. Wie kleine Kinder am Schlittenhang! Vielen Dank an Ben von Pogo, der uns seine Snowsurfer zur Verfügung gestellt hat. Fehlte nur noch Wolles Äsmo Surfer, aber leider musste er schon früher zurück ins Zillertal. Nächstes Jahr dann bitte...

Wäre gut, wenn das der Auftakt war, der Stein nun ins Rollen gekommen ist und nächstes Jahr zum Longboard Classic auch der Snowsurf After Shred etabliert wird. Wir werden sehen...

Während wir endlich unter der Dusche standen, fanden sich schon die ersten Gäste zum Videoabend im Festzelt ein. Wie auch die Jahre zuvor werden im Abendprogramm Snowboard Videoklassiker mittels Beamer auf der Leinwand gezeigt. Dieses Mal waren es Peter Bauers und Jean Nervas Ausflug nach Südamerika Ende der 80iger Jahre: Pachamama, live kommentiert von Peter Bauer und das Sims Team Video von 1988, die beide vorne flimmerten. Gegen 22 Uhr gaben Mortal Kombat - Hertie und UCEE - Gas, drehten die Turntabels und brachten die Meute zum Kochen. So stark, dass nach einer durchzechten Nacht wieder einmal der Zeltboden nachgab und an drei Stellen eingebrochen war. Ein Fest wie man es gerne feiert.

Weil alle Getränke brav ausgetrunken wurden, schien am Sonntag auch die Sonne und die, die am nächsten Tag noch geradeaus fahren konnten, gingen noch mal auf dem Berg. 

Die Fernsicht war bombastisch und der Albonagrat lag in seiner vollen Pracht vor uns - wir bereit für die Abfahrt. Voller Vorfreude auf den Abritt grinsten wir in die Kamera ohne zu wissen, dass uns 1000hm auf Eis bevorstünden. Der April hat sich wieder einen Scherz erlaubt und uns eine Abfahrt beschert, die wir gut in Erinnerung behalten werden. Die andere Bergseite wäre die wohl bessere Wahl gewesen, denn da hatte die Sonne den Schnee schon aufgeweicht, aber da haben wir Pech gehabt. Lustig war es trotzdem!

Und weil es beim Longboard Classic auch echte Gewinner gibt, hauen wir jetzt noch die Platzierungen raus...

Ranking LBC 2015
 
LBC Masters (Women)
1 Liz Kristoferitsch, Dalaas (A)
2 Christina Innerhofer, Innsbruck (A)
2 Heidi Gunesch Luzern (CH)
3 Babs Hemund Brienzwiler (CH)
 
LBC Masters (Men)
1 Mattias Jorda, Allgäu (D)
2 Kurt Türtscher, Batschuns (A)
3 Joseph Neulinger, Lech (A)
 
LBC No School (Women)
1 Petra Schwarz, Munich (D)
2 Rebecca Marte, Röthis (A)
3 Daniela Schlatter, Widnau (CH)
 
LBC No School (Men)
1 Johannes Schnitzer, Munich (D)
2 Toshio Kriegel, Böblingen (D)
3 Philippe Nissl, Vaduz (FL)
 
LBC Old School Men
1 Jakob Maximi Claus, Germany
2 Martin Sammet, Germany
3 Gerd Heser, Rosenheim (D)
 
LBC Old School Women
1 Happy Steppi, Germany / CH
2 Ruthie Goepel, Kanada
3 Victoria Auerbach, Oberstdorf (D)
 
LBC Youngest Rider
Neo Stirnimann, Scuol (CH) – (5 years) 

Das nächste Longboard Classic findet am 9. April 2016 statt und alle Infos dazu werden über http://www.longboardclassic.com/site/ bekannt gegeben. Wer es 2015 nicht geschafft hat mit von der Partie zu sein, der sollte es nächstes Jahr nicht schon wieder verpassen! Denn wir kommen wieder keine Frage...

< zurück Von Jochen Bauer
 
Movies
Photo of the Week
CALENDAR

NOEVENTS


Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/94890_93059/rp-hosting/5030/1033/playboard/modules/mod_imgttfmenu/j154_legacy.php on line 60
Shop
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
MAGAZINE
Anzeige
Anzeige
Advertisement