ohr

Instagram
platzhalter platzhalter platzhalter
Arto Saari hat bei WeSC unterschrieben

Arto Saari hat bei WeSC unterschrieben

Schon mal von den WeActivists gehört? Für alle, denen die „We Are The Superlative Conspiracy“-Army noch nichts sagt, gibt’s jetzt eine Kurzinfo: Ein WeActivist kann derjenige werden, der auf seine ganz besondere, eigene Art eine Koryphäe ist - egal ob weltberühmt oder völlig unbekannt. Einzig und allein muss er Meister seines Gebietes sein, hervorstechen aus all den Anderen und mit seinen Fähigkeiten beeindrucken.

Und neben Oscar Meza, Jason Lee und Ray Barbee kann WeSC jetzt auf eine weitere Skatelegende zählen, und die Rede ist hierbei von keinem geringeren als Arto Saari! Arto Saari ist ein alter Hase im Skate Business, was nicht heißen soll, dass er es nicht mehr drauf hat. Er wurde vom Thrasher-Magazin 2001 als „Skater of the Year“ ausgezeichnet, 2001 vom Transworld Skateboarding Magazine zum „Street Skater of the Year“ gekürt und besitzt eine Menge weiterer Titel. Aufgrund seiner großen Trickvielfalt, seines lockeren und mühelosen Styles, seiner Fähigkeit nahezu jedes Terrain mit dem Board auf höchstem Niveau fahren zu können, ist Arto Saari einer der beliebtesten und geachtetsten Skateboardfahrer der Welt.

 

Nebst zahlreichen Verletzungen in seiner Laufbahn ist zu erwähnen, dass Arto bereits zwei Kreuzbandrisse erlitt. Nach seiner letzten Knieverletzung, die er sich während der Dreharbeiten zu FLiP's "Really Sorry" 2003 zuzog, wurden seine Kreuzbänder durch synthetische Bänder ersetzt. Diese neue Behandlungsmethode half bereits Danny Way, nach langer Knieverletzung wieder professionell Skateboard zu fahren. Aber ihr könnt euch selbst von Artos Können überzeugen und davon, dass seine Verletzung den Part wert war.

Neben ausführlicher Berichterstattung in allen namhaften Skateboard-Magazinen der Welt konnte Arto sein Talent in vielen Videoproduktionen unter Beweis stellen. Wegweisend waren jedoch vor allem seine Beiträge in "Menikmati" von éS Footwear, in "Sorry" von FLiP Skateboards und in "Really Sorry" ebenfalls FLiP Skateboards mit denen Arto in Sachen Style und Trickniveau neue Maßstäbe setzte. Im Jahr 2007 belegte er außerdem den ersten Platz beim WSR in Rotterdam.

Der aktuellste, aber trotzdem schon in die Jahre gekommene Fullpart von Arto ist natürlich "Mind Field" von Alien Workshop. Hier ist er mit Anthony Van Engelen, Dylan Rieder, Grant Taylor, Heath Kirchart, Jake Johnson, Jason Dill, Josh Kalis, Mikey Taylor, Omar Salazar, Rob Dyrdek, Steve Berra und Tyler Bledsoe unterwegs.

2012 war er mit dem King of the Road Team unterwegs. Vans hat mit Trujillo, Berle, Lutheran, Layton, Crockett und Mystery Guest eine Mörder-Show abgeliefert, die ihr euch hier  nochmal reinziehen könnt. Und aktuell zeigt euch Arto im WeSC Clip was er draufhat. Wir gratulieren WeSc zum We Activists Zuwachs und sind gespannt wen die Jungs in nächster Zeit noch ins Team holen können.

Mehr Infos: weSC.com

< zurück
 
Movies
Photo of the Week
CALENDAR
Shop
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
MAGAZINE
Anzeige
Anzeige
Advertisement