ohr

Instagram
platzhalter platzhalter platzhalter
Munich Mash

Munich Mash

Seit etlichen Jahren lockt der Munich Mash Tausende von Zuschauern in den Münchner Olympiapark um Wakeboarding, BMX und Skateboarding zu feiern. Auch dieses Jahr ist eine erlesene Auswahl an Skateboard Pros angereist um eine völlig neue und verrückte Downhillabfahrt in Angriff zu nehmen - den Red Bull Rollercoaster!

So etwas hat die Welt und vor allen Dingen München noch nicht gesehen, denn beim diesjährigen Munich Mash fahren die 16 eingeladenen Top-Pros nicht wie gewöhnlich ein einem rechteckigen Streetcourse hin und her und packen ihre Tricks aus, sondern begeben sich auf eine einzigartige Downhillabfahrt, die mit allerlei Obstacles voll gespickt ist und es zu überwinden gilt.

Was das für ein Monstrum an Holzkonstruktion ist, das kann man sich in diesem Video anschauen...

Seit Donnerstag wird auf dem Red Bull Rollercoaster Fahrt aufgenommen und die ersten Qualifier ermittelt. Bei der nationalen Ausscheidung waren 16 Jungs aus Deutschland am Start und gingen in die Vollen, wobei Tyler Edtmayer und Jan Hoffmann Platz 1 und 2 belegten und bei der nächsten Runde mit im Downhill-Rennen sind.

National Qualifier Results:
1. Tyler Edtmayer / GER        75.66
2. Jan Hoffmann / GER        70.00
3. Alex Ullmann / GER        66.33
4. Lenni Janssen / GER        48.00
5. André Gerlich / GER        46.33
6. Fabian Kutscha / GER        41.00
7. Pacel Khachab / LBN        40.66
8. Erik Müller / GER            36.66
9. Marcel Weber / GER        33.00
10. Marco Kada / AUT        32.66
11. Patrick Rogalski / GER        32.33
12. Joscha Aicher / GER        32.00
13. Farid Ulrich / GER        30.66
14. Stjepan Lovric / GER        29.66
15. Daniel Ledermann / GER    23.33
16. Kilian Heuberger / GER    DNS 

Seit Freitag standen dann diese Jungs und Mädels auf der Riderlist:

International Qualifiers Rider List:
1. Zion Wright / USA
2. Jamie Foy / USA
3. Alex Sorgente / USA
4. Barney Page / UK
5. Maxim Kruglov / RUS
6. Danny Leon / ESP
7. Pedro Barros / BRA
8. Kevin Baekkel / NOR
9. Jake Ilardi / USA
10. Fabiana Delfino / USA
11. Nora Vasconcellos / USA
12. Louie Lopez / USA
13. Curren Caples / USA
14. Candy Jacobs / NL
15. Vincent Milou / FR
16. Jordan Sharkey / UK
17. Tyler Edtmayer / GER
18. Jan Hoffmann / GER

Ja, man hat richtig gelesen, auch einige Damen sind erstmalig mit von der Partie: Nora Vasconcellos, Fabiana Delfino und Candy Jacob und das ist auch gut so. Damit können sie im Olympiapark auch einmal vor versammeltem Publikum zeigen, was Frau mit dem Skateboard anstellen kann. 

Am Freitag wurde zudem der Best Trick Award ausgefahren und den konnte Danny Leon aus Spanien aufs Parkett bringen. Sein BS 360 Melon Grab übers Watergap überzeugte Judges und Zuschauer gleichermaßen und brachte ihm Trophäe und Kohle ein!

Wie die internatiale Qualifierrunde abging, das gibt es in dieser Highlightzusammenfassung zu sehen...

Für Samstag sind nun folgende 10 Fahrer qualifiziert:

International Qualifier Results:
 
1. Jake Ilardi / USA            85.33
2. Danny Leon / SPA        83.33
3. Jamie Foy / USA            78.33
4. Alex Sorgente / USA        77.66
5. Vincent Milou / FRA        74.00
6. Curren Caples / USA        73.66
7. Zion Wright / USA        72.66
8. Pedro Barros / BRA        71.00
9. Kevin Baekkel / NOR        69.33
10. Fabiana Delfino / USA        44.33

Was diese 9 Jungs und eine Frau auf dem Rollercoaster zeigen werden, das kann man live im Netz bewundern.

Ab 17:30 Uhr geht es mit dem Livestream los. Bitte aufs Bild darüber klicken und man wird direkt hingeleitet. Wir wünschen gute Unterhaltung mit dem vielversprechenden Finale des Munich Mash Red Bull Rollercoaster. 

Alles weitere gibt es unter www.munich-mash.com

< zurück
 
Movies
Photo of the Week
CALENDAR

NOEVENTS

Shop
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
MAGAZINE
Anzeige
Anzeige
Advertisement